Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

 

AINS-CONGRESS-APP

Einladung Prof. Dr. Frank Wappler

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem die Frankfurter Kollegen unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski den Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivtherapie (HAI) der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) in den vergangenen drei Jahren mit großem Erfolg ausgerichtet haben, ist mir die große Ehre zuteilgeworden, die wissenschaftliche Leitung des HAI für die Jahre 2018 - 2020 übernehmen zu dürfen. Auch im Namen des Kongresspräsidiums und des wissenschaftlichen Kongressbeirates möchte ich Sie daher sehr herzlich zum HAI, der im Jahr 2018 zum 20. Mal stattfindet, nach Berlin einladen.

Das Motto dieses Jubiläumskongresses lautet

Kompetent entscheiden

Kompetente Entscheidungen zu treffen bestimmt unser tägliches Handeln in der Anästhesiologie, der Intensivmedizin, der Notfall- und Rettungsmedizin sowie in der Schmerz- und Palliativmedizin. Grundlage unserer Entscheidungsfindung sind demnach Sachverstand, Fähigkeiten, Qualifikationen und vieles mehr, die in einem fortwährenden Prozess erarbeitet, entwickelt und erweitert werden müssen. Ziel dieser kontinuierlichen, individuellen sowie institutionellen Fort- und Weiterentwicklung ist in erster Linie die Verbesserung der Qualität der medizinischen Versorgung - und damit letztlich die Optimierung der Patientensicherheit. Kompetente Entscheidungen spielen zudem eine wesentliche Rolle bei der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Fachdisziplinen und Berufsgruppen, aber auch beim rationalen Umgang mit den verfügbaren Ressourcen.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bedarf es zahlreicher Initiativen und Maßnahmen. Diese beginnen bereits im Studium, in dem, basierend auf dem Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog, Fähigkeiten, Fertigkeiten, professionelle Haltungen und spezifische Kompetenzen erlernt werden sollen. Weiterhin hat der Deutsche Ärztetag die Bundesärztekammer beauftragt, eine kompetenzbasierte Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung vorzunehmen, die im Jahr 2018 verabschiedet werden soll. So soll zukünftig die Kernfrage nicht mehr allein lauten, wie oft und in welcher Zeit Inhalte erbracht werden, sondern vielmehr Wert gelegt werden auf die Frage, wie und in welcher Form Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten erlernt werden. Hierbei muss jedoch bedacht werden, dass das medizinische Wissen rasant wächst - der Erwerb von Kompetenzen stellt damit letztlich einen lebenslangen Prozess dar.

Zu diesen vielfältigen Anstrengungen soll auch der HAI 2018 einen Beitrag leisten. So möchten wir Ihnen mit vielfältigen Formaten wie Hauptsitzungen, Refresher Kursen, Satellitensymposien, dem Problem-Based-Learning, Workshops und Pro/Con-Sitzungen Wissen vermitteln und Ihnen damit die Möglichkeit geben, Ihre Kompetenzen weiterzuentwickeln. Sie werden zudem ein breit gefächertes Programm aus allen Bereichen unseres Faches auf dem Hauptstadtkongress finden, aber auch Sitzungen mit Vertretern benachbarter Fächer und Institutionen.

Fernab aller fachlichen Kongressaktivitäten wird wie in den vergangenen Jahren ein sehr attraktives Begleitprogramm angeboten, bespielhaft seien an dieser Stelle nur die Besichtigungen des Bundeskanzleramtes und des Auswärtigen Amtes sowie der Stadtspaziergang zur Entdeckung des historischen Berlins genannt. Darüber hinaus ist dieser Hauptstadtkongress ein besonderer – wie bereits am Anfang erwähnt wird der HAI 20 Jahre alt. Merken Sie sich daher neben dem Termin der Eröffnungsveranstaltung schon jetzt das Get-Together am Donnerstagabend vor.

Ich freue mich sehr, Sie zu einem interessanten Kongress mit einem vielfältigen Programm in Berlin begrüßen zu dürfen.

Ihr

Prof. Dr. Frank Wappler
Kongresspräsident HAI 2018